29.03.02 07:08 Uhr
 234
 

Wissenschaftler scannen Mumie

Im Britischen Museum in London ist es den Forschern mit Hilfe der Technologien CAT und HighEnd-3D-Visualisierung gelungen 3D-Bilder von Mumien zu machen, die in verschlossenen Behältern liegen.

Der Inhalt der Behälter, der sogenannten Cartonnagen, die nicht geöffnet werden dürfen, wird so erstmals analysierbar.

Bereits jetzt wurden neue Erkenntnisse bezüglich der ägyptischen Rituale gewonnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkeldiddi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Wissenschaftler, Mumie
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden
Fußball: HSV-Spieler Nicolai Müller verletzt sich beim Torjubel schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?