29.03.02 15:04 Uhr
 651
 

Testputzen: Teuere Haushaltsreiniger sind nichts wert

Wer heute noch teure chemische Reiniger für den Haushalt benutzt, ist selber Schuld. Dies behauptet zumindest eine Studie Freiburger Experten. Sie seien nicht gut für die Gesundheit und halten nicht, was sie verprechen.

Für den Südwestfunk war durch die Uniklinik Freiburg eine Untersuchung verschiedener chemischer Reiniger für den Hausgebrauch durchgeführt worden. Keines dieser Mittel hatte die Wirkung, wie in der Werbung angepriesen, erzielt.

Es wurden verschiedene Stellen mit antibakteriellen und mit konventionellen Reinigern behandelt. Mehrere Messungen ergaben, dass die Keimzahl bei beiden Mitteln gleich war.


WebReporter: CULT
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Haushalt
Quelle: www.nordwest.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Frau wollte sich Po vergrößern lassen und muss nun im Rollstuhl leben
Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt
Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?