28.03.02 19:28 Uhr
 175
 

Weibliche Touristen müssen in Ägypten besonders aufpassen

Sie geben sich erst sehr nett und hilfsbereit; sind höflich und flirten gern. Die Rede ist von jungen Ägyptern, die in ihrem Heimatland gern mit alleinreisenden Frauen anbandeln. Meist werden die armen Frauen dabei nur abgezockt.

So geschah es beispielsweise einer Studentin, dass sie sich erst mit einem ägyptischen Studenten anfreundete. Nach einiger Zeit des Vertrauenerweckens lieh er sich von ihr 100 Euro - mit der Ausrede, dass sein Bruder aus USA ihm Geld schickt.

Sie lieh ihm nach einem Autounfall nochmals fast 700 Euro. Irgendwann bemerkte sie dann, dass ihr Konto ein Minus von 1250 Euro aufwies. Der nette Ägypter hatte wohl ihre EC-Karte missbraucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CULT
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ägypten, Tourist
Quelle: www.nordwest.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolferode: Schwerverletzte nach Messerstecherei im Zug
Polizei legt Erpresser mit vermeintlichem Sex-Date herein
Missbrauch Minderjähriger:Weltweite Fahndung nach Olympiastar Peter Seisenbacher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Maut und Abgase: LKW aus Osteuropa betrügen deutschen Staat in Millionenhöhe
GB: Fluglinie Easyjet - Stewardess und Flugbegleiter wegen Snack entlassen
Wolferode: Schwerverletzte nach Messerstecherei im Zug


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?