28.03.02 18:38 Uhr
 6
 

Ehrenmal geschändet: Polizei nimmt drei Tatverdächtige fest

In der Nacht zum 16.März wurden auf einem Berliner Friedhof das Sowjetische Ehrenmal, sowie einige Gräber geschändet (SSN berichtete).

In diesem Zusammenhang hat die Polizei jetzt drei Tatverdächtige im Alter von 16, 17, und 18 Jahren festgenommen. Wie ein Sprecher berichtet, stammen die Verhafteten aus der rechten Szene.

Die Männer hatten das Ehrenmal mit Schmierereien verunstaltet. Desweiteren rissen sie mehrere Grabsteine um.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Tatverdächtige
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finanzministerium: Geschachere um Wolfgang Schäubles Ministerposten
Umfrage: Weniger Deutsche sehen in Zuwanderung ein Problem
Bundesliga: Fan erhält Stadionverbot, weil er Oralsex mit Eis imitierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?