28.03.02 18:36 Uhr
 13
 

Ortsgespräche: Call-by-Call bis Dezember 2002

Nachdem die Bundesregierung die Telekom vor weiterer Konkurrenz schützen wollte (ssn berichtete), scheint sich nun doch abzuzeichnen, was die EU-Richtlinien verlangen. Call-by-Call im Ortsnetz, um somit mehr Wettbewerb zu schaffen.

Der EU-Kommissar für Wettbewerb hat bereits ein Verfahren gegen die deutsche Bundesregierung eingeleitet, weil diese eine Änderung im Telekommunikationsgesetz nicht beschließt. Dies hat die Regierung auf den Plan gerufen.

Die Gesetzesänderung soll laut Wirtschaftsministerium bis Dezember 2002 umgesetzt werden. Es gäbe aber viele Leidtragende, sagte Matthias Kurth (RegTP). Vor allem die Kleinanbieter, die schon ein eigenes Netz aufgebaut hätten wären betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stauder
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dezember
Quelle: www2.wiwo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Gründer der Immobilienfirma S&K wegen Untreue zu achteinhalb Jahren verurteilt
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zürich: Mädchenname "J" abgelehnt - Ein Buchstabe ist zu wenig
AfD-Politikerin Beatrix von Storch bezeichnet Demos für Europa als "toll"
Berlin: Eltern wehren sich gegen homosexuellen Kindergärtner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?