28.03.02 18:32 Uhr
 174
 

Abraham Lincolns letztes Schriftstück erzielte Rekordpreis

3,08 Millionen Dollar brachte das letzte Manuskript von Abraham Lincoln bei einer Auktion in New York ein.
Es handelt sich bei dem Schriftstück um einen handgeschriebenen Text mit Lincolns letzter Rede vom 11. April 1865.

Noch nie hatte ein Dokument aus der US-Geschichte bei einer Versteigerung soviel eingebracht.
Bei der Auktion wurden unter andern auch Manuskripte von 15 weiteren US-Präsidenten versteigert.

Die briefliche Warnung vor Atombomben von Albert Einstein an Franklin Roosevelt erzielte 2,1 Millionen Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Rekord, Schrift, Rekordpreis, Abraham, Abraham Lincoln
Quelle: kultur.orf.at


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?