28.03.02 17:15 Uhr
 4
 

Das Werk: Einmaleffekte belasten Geschäftsergebnis 2001

Die Das Werk AG teilte mit, dass im Geschäftsjahr 2001 eineGesamtleistung von 129,7 Mio. Euro und ein Umsatz von 121,8 Mio. Euro erzielt wurde nach einem Umsatz von 88,8 Mio. Euro in 2000). Das EBITDA beträgt 20,2 Mio. Euro nach 34,5 Mio. Euro in 2000.

Bereinigt um die Einmal-Faktoren hat die Gruppe einen operativen EBIT-Verlust von 7,5 Mio. Euro erwirtschaftet. Das Ergebnis vor Steuern beläuft sich auf minus 25,7 Mio. Euro, der Jahresfehlbetrag liegt bei minus 28,3 Mio. Euro.

Nach Implementierung eines Restrukturierungsprogramms im 4. Quartal2001 sollen im laufenden Jahr im Konzern wieder schwarze Zahlengeschrieben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geschäft, 2001, Werk
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ekel-Deutsche: Aus Eifersucht - Deutscher bestieg seine eigene Tochter
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem - :)
Liegen Beweise für Staatsverrat des ehem. ukr. Präs. Janukovich bei UN vor?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?