28.03.02 17:14 Uhr
 237
 

HIV-infizierte Krankenschwester verursacht Angst vor Ansteckung

In einem Krankenhaus in Texas wird jetzt befürchtet, dass eine HIV-infizierte Krankenschwester mehrere Patienten infiziert haben könnte. Die Krankenschwester gab zu, dass sie Medikamente gestohlen hat.

Um den Diebstahl zu vertuschen, hat sie die leeren Medikamentenfläschchen mit Kochsalzlösung aufgefüllt. Dafür verwendete sie die Spritze, mit der sie sich auch selbst Injektionen verabreicht hat.

Insgesamt wurden jetzt 1100 Patienten über den Sachverhalt informiert, damit sie sich wegen der möglichen Infizierung einem Bluttest unterziehen. Die Krankenschwester bestreitet übrigens, die eventuell infizierte Spritze verwendet zu haben.


ANZEIGE  
WebReporter: itbabe
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Angst, Krank, HIV, Krankenschwester, Ansteckung
Quelle: www.canada.com


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?