28.03.02 17:03 Uhr
 290
 

USA-Ashcroft fordert Todesstrafe für einen verdächtigten Terroristen

Im andauernden Kampf gegen den Terror hat der US-amerikanische Justizminister John Ashcroft erstmals die Todesstrafe für einen Terrorverdächtigen gefordert. Er habe bereits der zuständigen Staatsanwaltschaft verordnet, die Todesstrafe zu fordern.

Bei dem Verdächtigten handelt es sich um den französischen Zacarias Moussaoui, dem Mitarbeit an den Anschlägen des 11. Septembers vorgeworfen wird. Allerdings war Moussaoui schon vorher festgenommen worden. Sein Prozess wird im Herbst beginnen.

Ashcroft begründete diese harte Entscheidung damit, dass es sich um einen besonders schweren Fall handele.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Romi!!!
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Terror, Terrorist, Todesstrafe
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser
Russland: Wahlkommission lässt Putin-Kritiker nicht zur Kandidatur zu



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?