28.03.02 14:23 Uhr
 43
 

Terroranschläge zu Ostern in Italien befürchtet

Kommt es zu Ostern in Italien zu neuen Terrorattacken? Zumindest befürchtet dies die amerikanische Regierung. Besonders gefährdet seien Restaurants, Kirchen und Schulen.

Die Amerikaner führen diese Vermutung auf Drohungen zurück, die unbenannte extremistische Gruppen haben verlauten lassen. Die Informationen seien von amerikanischen und italienischen Diensten erarbeitet worden.

Man geht davon aus, dass die Terroristen wahllos zuschlagen könnten und keinerlei Gottesrespekt hätten. Auch Zivilisten seien gefährdet, heißt es.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CULT
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Terror
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?