28.03.02 13:32 Uhr
 7.362
 

Quotentief bei "TV-Total": Pro7 zieht erste Konsequenzen für die Show

Wie SSN berichtete, befindet sich die Stefan Raab Show auf ProSieben erneut in einem üblen Quotentief. So erzielte 'TV-Total' am Mittwoch beispielsweise nur noch magere 11 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe.

Nun zieht Pro7 erste Konsequenzen aus der Misere. So werden am Dienstag und Mittwoch die Preise für einen Werbespot als Folge des Quotentiefs um 25 Prozent gesenkt.


Auch die Preise für die Donnerstags-Ausgabe werden reduziert. Diese kosten in Zukunft 17 Prozent weniger.
Montags behält Pro7 jedoch die Werbeclip-Preise aufrecht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Show, Quote, ProSieben, Konsequenz
Quelle: www.chartradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tokio-Hotel"-Sänger Bill Kaulitz: "Bei Frauen kann ich Beauty-OPs verstehen"
Russland nennt Ausschluss von ESC-Kandidatin in Kiew "ungeheuerlich"
Ukraine schließt russische Sängerin vom ESC aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?