28.03.02 13:15 Uhr
 8
 

mg plant Ausbau der Markt- und Technologiepositionen

Der mg-Konzern hat sich für das laufende Geschäftsjahr anspruchsvolle Ziele gesetzt. In einem von Rezession geprägten Umfeld sollen Markt- und Technologiepositionen weiter ausgebaut werden. Gleichzeitig sollen verstärkt Chancen für externes Wachstum durch Akquisitionen genutzt werden. Darüber hinaus strebt der Konzern auch weitere Kostensenkungen, die Optimierung von Strukturen und Prozessen sowie die Steigerung der Produktivität um fünf Prozent an. 'Mit diesen Maßnahmen werden wir erneut ein gutes Ergebnis erreichen', kündigte mg-Chef Dr. Kajo Neukirchen auf der ordentlichen Hauptversammlung der mg technologies ag in Frankfurt an. 'Unser Ziel, Wert zu schaffen, wollen wir auch im rezessionsgeprägten Geschäftsjahr 2001/2002 erfüllen.'

Jedoch können konjunkturell bedingte Nachfrageschwächen nicht vollständig ausgeglichen werden. Für das Gesamtjahr erwartet die mg, dass das Konzernergebnis vor Steuern den sehr hohen Vorjahreswert nicht erreichen wird. Neukirchen zog vor den Aktionären eine insgesamt positive Bilanz für das vergangene Geschäftsjahr 2000/01. Trotz des massiven Konjunktureinbruchs gegen Ende des Geschäftsjahres konnte der mg-Konzern das Ergebnis vor Steuern erneut steigern: um 5,6 Prozent auf 294,4 Mio Euro. Die Ertragskraft wurde weiter verbessert und der Unternehmenswert gesteigert. Strategie und Struktur der mg hätten sich bewährt, führte Neukirchen weiter aus. Nur wenige Unternehmen entwickeln sich im derzeit globalen Konjunktureinbruch so stabil wie der mg-Konzern.

'Wir sind mit unseren Kernkompetenzen auf dynamische Märkte wie die Pharma- und Nahrungsmittelindustrie ausgerichtet. Wir nutzen dabei Synergien zwischen unseren Teilkonzernen. In unseren Geschäftsfeldern haben wir heute bereits zu fast 90 Prozent führende Marktpositionen. Damit haben wir gute Voraussetzungen, um uns im weltweiten Wettbewerb noch besser zu positionieren. Wir werden unsere Ertragskraft weiter steigern und unser Geschäftsvolumen deutlich ausbauen', kündigte der mg-Chef an. Der mg-Konzern habe ein hohes Ertragspotenzial. 'Dies werden wir für unsere Aktionäre konsequent heben und den inneren Unternehmenswert auch in den nächsten Jahren kontinuierlich steigern.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, Techno, Technologie, Ausbau
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?