28.03.02 13:06 Uhr
 124
 

Rentner kritisiert Altersheim per Flugbätter und Internet: Nun in Haft

Der 69 Jahre alte Brite, Ex-Professor für Journalismus, sitzt im Moment eine Strafe im US-Bundesstaat Washington ab. Er hatte am Altersheim, in dem er wohnte, per Flugblätter, die er dort verteilte, Kritik geübt. Diese Aktionen wurden ihm untersagt.

Auch eine Gerichtsverhandlung gegen das Altersheim 'Council House' verlor der Brite. Der Richter erließ eine Verfügung über den Briten, der daraufhin seine Belästigungen einstellen und das Altersheim verlassen mußte.

Doch der Brite macht weiter, eröffnete eine Kritik-Webseite über das Heim. Als Reaktion auf die Seite erließ der Richter eine Haftstrafe, Ende offen. Der Mann sitzt so lange in Haft, bis er die Seite entschärft. Dies ist bis jetzt nicht der Fall.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Haft, Rentner, Alter, Altersheim
Quelle: www.intern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?