28.03.02 12:25 Uhr
 3.888
 

Windows Media Player 7 und 8: Mit Sniffer-Tool Spionage nachgewiesen

Wie bei SSN bereits berichtet, spioniert der Windows Media Player in der Version 7 und 8 die User aus. Beim Abspielen einer DVD zum Beispiel, erstellt der Media Player auf einem Microsoft-Server eine Datenbank für weitere Informationen zur DVD.

Durch ein Sniffer-Tool hat nun das Magazin 'PC-Welt' herausgefunden, dass bei der sog. CDDB-Abfrage auch eine Identifikationsnummer des Player und des Mediums übertragen wird.

Wenn ein Nutzer jetzt auch noch den Media Player Newsletter benutzt, kann man die Identifikationsnummer erfassen und zusammenlegen. So kann man ein Profil erstellen. Die CDDB Abfrage kann man ausstellen oder man wechselt den Player.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, 7, Player, Spionage, Spion, Tool
Quelle: de.internet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spielzeit für Resident Evil 7 bekannt
"Grüße von Onkel Adolf": Amazon-Mitarbeiter steckt Zettel in Paket an Jüdin
Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?