28.03.02 11:41 Uhr
 139
 

Pistolen und Messer an Schulen: Jugendliche werden immer gewalttätiger

Für den Jugendkriminalitätsexperte und Polizist Klaus Kuhn und seinen Kollegen Norbert Hardt ist klar: Die Hemmschwelle bei Schulkindern sinkt. Es gibt immer mehr Gewalttaten unter Kindern.

So zum Beispiel in Mönchengladbach, wo ein 16-Jähriger zwei Mal mit einer Gaspistole auf einen Klassenkameraden schießt. An einer Nachbarschule schlagen zwei Schüler mit einem Tischbein auf einen 15-Jährigen ein.

In Essen wollen drei 14-Jährige ein bisschen Ferien und lassen im Chemieraum Gas auslaufen. Der Anschlag konnte im letzten Moment vom Hausmeister verhindert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schule, Jugend, Jugendliche, Messe, Messer, Pistole
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylant in KiTa einquartiert: Wen das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden
Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?