28.03.02 11:07 Uhr
 753
 

USA: Stadtrat hielt zu lange Rede - Gefängnis droht

Derartige Unbegrenztheit von Möglichkeiten in Amerika geht manchmal schon ein bisschen zu weit: Einem 60-jährigen Stadtrat in Salem im US-Staat Pennsylvania droht eine 2-jährige Haftstrafe, da er 6 Minuten länger eine Rede hielt, als erlaubt war.

Die Redezeit ist dort auf maximal fünf Minuten begrenzt. Der Verstoß wurde bereits einen Tag später bei Gericht zur Anzeige gebracht. Neben der Gefängnisstrafe kommt noch eine Geldstrafe in Höhe von 5000 Dollar hinzu.

Wie es in der Meldung zusätzlich heißt, kann sich da Fidel Castro über solche Kleinlichkeiten nur amüsieren. Er nämlich hielt die durchgehend längste Ansprache eines Politikers: Sie dauerte 16 Stunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Gefängnis, Stadt, Rede, Stadtrat
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Österreich: Norbert Hofer trägt Kreuz umstrittener schlagender Burschenschaft
Norbert-Hofer-Niederlage: FPÖ-Anhänger haben nun Angst vor Untergang Österreichs



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Graz: Sex-Attacke im Zug von zwei Afghanen
Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will
Flughafen München: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?