28.03.02 10:31 Uhr
 10
 

Medicines stoppt weitere Forschung mit CTV-05

Das US-Pharmaunternehmen Medicines Co. bricht die Entwicklung seines antibakteriellen Medikaments CTV-05 ab. Das Produkt dient zur Behandlung von vaginalen Infektionen, die bei Frauen im gebährfähigen Alter auftreten.

CTV-05 sollte als ergänzendes Medikament zu Antibiotika entwickelt werden. In einer Studie der Phase II wurden die Testpersonen aber nicht schneller geheilt als die Kontrollgruppe mit 30 Tagen.

Die Aktien fielen an der NASDAQ um 1,52 Prozent und schlossen bei 13,00 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Forschung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?