28.03.02 10:31 Uhr
 14
 

MAN-Gruppe:Rahmenvertrag mit Fairchild Dornier

Die MAN Gruppe gab am Donnerstag bekannt, dass man zusammen mit der Fairchild Dornier GmbH einen Vertrag geschlossen habe, nach dem das Augsburger Unternehmen die Tail Cones (Heckkonus) für das neu entwickelte Regional-Flugzeug Do 728 Jet liefert.

Im Rahmen dieses Gesamtvertrages wird in Einzelabrufbestellungen der jeweilige Jahresbedarf geliefert. Nach Auslieferung eines ersten Testkonus in 2001 und zwei weiterer Prototypen mit Seriencharakter sei jetzt im Augsburger Werk von MAN Technologie die Serienfertigung angelaufen. In diesem Jahr werden weitere sieben bis acht Tail Cones gefertigt und geliefert, 2003 steigt die Produktion auf 24 Strukturen, ab 2004 auf jährlich 62 Strukturen gemäß dem von Fairchild Dornier vorgegebenen Lieferplan. Bisher kann Fairchild Dornier rd. 270 Aufträge und Optionen für dieses Regionalflugzeug verzeichnen, so die Mitteilung der MAN-Gruppe weiter.

Aktuell verbucht die MAN-Aktie im XETRA-Handel ein Plus von 0,17 Prozent auf 28,85 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gruppe, Rahmen
  Den kompletten Artikel findest du hier!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?