28.03.02 10:30 Uhr
 308
 

Pleite oder Rettung: Zukunft des Kirch-Konzerns bald geklärt

Noch am heutigen Donnerstag werden die Verhandlungsgespräche um den angeschlagenen Kirch-Konzern in die entscheidende Runde gehen, berichtet die Financial Times Deutschland.

Um zu einem Ergebnis zu kommen, sollten heute die Investorengruppe um Rupert Murdoch sowie der Regierungschef Italiens, Silvio Berlusconi, jeweils ihre Bedingungen zur Übernahme vom Kirch Medienkonzern an die Gläubigerbanken weiterleiten.

Weitere Verhandlungen wurden mit dem Axel Springer Verlag geführt, um den Kirch-Konzern vielleicht doch noch in deutscher Hand zu halten. Dem Springer Verlag steht eine Rechnung von 767 Millionen € bei Kirch offen.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zukunft, Rettung, Pleite, Konzern
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Verbraucherpreise stiegen 2017 so stark wie seit fünf Jahren nicht
Preisabsprachen: Rügenwalder muss 5,5 Millionen Euro Strafe zahlen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?