28.03.02 10:28 Uhr
 14
 

Leipziger GVZ mit neuem Investor

Das Güterverkehrszentrum (GVZ) Leipzig, wichtiger Handels-Umschlagplatz, hat in einer neu gegründeten Logistik-Firma einen neuen Investor in das 340 Hektar große Gebiet zwischen Lützschena und Radefeld gefunden.

Insgesamt 15 Millionen Euro sollen in die 50.000 Quadratmeter umfassende Fläche, die von der Firma erworben wurde, investiert werden und Arbeitsplätze werden auch entstehen.

Bis jetzt haben sich bereits namhafte Hersteller wie Porsche oder Krupp-Thyssen Automotive GmbH dort angesiedelt.
Wegen der großen Nachfrage und dem verhältnismäßig kleinen Restangebot an Freiflächen muss das Gelände jetzt erweitert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Leipzig, Investor
Quelle: www.lvz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?