28.03.02 10:28 Uhr
 14
 

Leipziger GVZ mit neuem Investor

Das Güterverkehrszentrum (GVZ) Leipzig, wichtiger Handels-Umschlagplatz, hat in einer neu gegründeten Logistik-Firma einen neuen Investor in das 340 Hektar große Gebiet zwischen Lützschena und Radefeld gefunden.

Insgesamt 15 Millionen Euro sollen in die 50.000 Quadratmeter umfassende Fläche, die von der Firma erworben wurde, investiert werden und Arbeitsplätze werden auch entstehen.

Bis jetzt haben sich bereits namhafte Hersteller wie Porsche oder Krupp-Thyssen Automotive GmbH dort angesiedelt.
Wegen der großen Nachfrage und dem verhältnismäßig kleinen Restangebot an Freiflächen muss das Gelände jetzt erweitert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Leipzig, Investor
Quelle: www.lvz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Taiwanesischer Apple-Zulieferer Foxconn errichtet Fabrik in den USA
Berlin: Gut laufendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?