28.03.02 10:28 Uhr
 14
 

Leipziger GVZ mit neuem Investor

Das Güterverkehrszentrum (GVZ) Leipzig, wichtiger Handels-Umschlagplatz, hat in einer neu gegründeten Logistik-Firma einen neuen Investor in das 340 Hektar große Gebiet zwischen Lützschena und Radefeld gefunden.

Insgesamt 15 Millionen Euro sollen in die 50.000 Quadratmeter umfassende Fläche, die von der Firma erworben wurde, investiert werden und Arbeitsplätze werden auch entstehen.

Bis jetzt haben sich bereits namhafte Hersteller wie Porsche oder Krupp-Thyssen Automotive GmbH dort angesiedelt.
Wegen der großen Nachfrage und dem verhältnismäßig kleinen Restangebot an Freiflächen muss das Gelände jetzt erweitert werden.