27.03.02 23:15 Uhr
 340
 

Im Fahrtest: die brandneue Opel-Hoffnung - der Vectra

Die österreichische Kronezeitung hat den neuen Vectra aus dem Hause Opel bereits einem Fahrtest unterzogen. Der Wagen ist auf einer ganze neuentwickelten Basis aufgebaut, der Epsilon-Plattform von General Motors.

Überzeugend ist das aufwendig umgesetzte Fahrwerk, hier kommt unter anderem eine Mehrlenker-Hinterachse zum Einsatz. Das Handling des neuen Vectras erweist sich als völlig problemfrei, zudem schaltet das Getriebe exakt, ebenso die Automatikversion.

Insbesondere der DTI-Motor mit 2,2 l Hubraum beweist hohe Laufruhe bei gleichzeitiger Durchzugsstärke. Der Innenraum wirkt gelungen und die Materialen gut ausgewählt, bis auf die Hebel für Blinker und Wischer - diese wirken wie aus einem alten Lada.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Opel, Hoffnung, Fahrt
Quelle: www2.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?