27.03.02 17:44 Uhr
 3
 

Funkwerk AG schließt Kooperationsvertrag

Wie die Funkwerk AG mitteilte, endete die CeBIT 2002 für das Unternehmen mit einer ausgesprochen positiven Bilanz.

An erster Stelle steht dabei die Unterzeichnung eines Kooperationsvertrags mit einem der weltweit führenden Handyhersteller. Gemeinsam sollen künftig neue Kommunikationslösungen für die Automobilindustrie entwickelt und produziert werden. Darüber hinaus präsentierte Funkwerk mit dem Universal Car Communicator Audio 3000 ein wegweisendes Konzept für die mobile Kommunikation in Fahrzeugen. Großes Interesse für ihre Produkte registrierten auch die Geschäftsbereiche Professioneller Mobilfunk und Private Netze seitens des Fachpublikums.

Zudem gab das Unternehmen bekannt, dass ein weiterer Kooperationsvertrag mit einem Hersteller von Handys bei der CeBIT ebenfalls konkretisiert werden konnte und kurz vor der Unterzeichnung steht. CEO Dr. Hans Grundner: 'Diese Kooperationsvereinbarungen verdeutlichen die hervorragende Marktposition von Funkwerk beim Eintritt in das neue Marktsegment der Zulieferung von Kommunikationstechnik bei der Automobilindustrie und eröffnen neue Absatzpotenziale.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kooperation
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?