27.03.02 16:26 Uhr
 3.348
 

Ex-Freundin Heroin gespritzt und dann vergewaltigt

Seit heute steht in Darmstadt ein 33jähriger Mann vor Gericht und muss sich wegen Vergewaltigung seiner ehemaligen Lebensgefährtin verantworten.

Ihm wird vorgeworfen, seine Ex-Freundin mit Gewalt ins Auto gezerrt zu haben und mit ihr zu einem abgelegenen Waldstück gefahren zu sein.
Dort spritzte er ihr zwei Mal Heroin in den Arm und vergewaltigte sie.

Wie der Staatsanwalt hinzufügte, habe der Mann ebenfalls ein 30 Zentimeter langes Messer zur Bedrohung mit dabei gehabt.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ex, Freund, Heroin, Ex-Freund
Quelle: www.ffh.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harvey Weinstein dementiert Salma Hayek sexuell bedrängt zu haben
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Ex-SPD-Chef Oskar Lafontaine hält die Partei für "ängstlich und unsicher"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?