27.03.02 15:45 Uhr
 34
 

Rumänischer Fußball: Spielertransfer statt Geld mit Treibstoff bezahlt

In der rumänischen Erstliga gab es einen nicht alltäglichen Spielerwechsel: Weil der Verein Astra Ploiesti keine liquiden Geldmittel zur Verfügung hatte, wurde der Transfer mit Benzin gleichen Wertes beglichen.

Der Hauptsponsor lieferte das Benzin im Wert von 50.000 US-Dollar an den FC Brasov, der einen seiner Mittelfeldspieler an Ploiesti abgab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frasier
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Geld, Spieler, Treibstoff
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Nach Pannen steht Videobeweis in Bundesliga vor dem Aus
Fußball: Aserbaidschans Klub Qaraba? A?dam schafft sensationell CL-Qualifikation
Fußball: Hoffenheim-Trainer kritisiert Mannschaft nach CL-Klatsche als "kopflos"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlingskrise: EU will Handel mit chinesischen Billig-Schlauchbooten stoppen
Diese Seite sammelt die peinlichsten Tinder-Anmachen
Fatih Akins "Aus dem Nichts" ist deutsche Nominierung für den Oscar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?