27.03.02 15:45 Uhr
 34
 

Rumänischer Fußball: Spielertransfer statt Geld mit Treibstoff bezahlt

In der rumänischen Erstliga gab es einen nicht alltäglichen Spielerwechsel: Weil der Verein Astra Ploiesti keine liquiden Geldmittel zur Verfügung hatte, wurde der Transfer mit Benzin gleichen Wertes beglichen.

Der Hauptsponsor lieferte das Benzin im Wert von 50.000 US-Dollar an den FC Brasov, der einen seiner Mittelfeldspieler an Ploiesti abgab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frasier
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Geld, Spieler, Treibstoff
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte
Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?