27.03.02 15:24 Uhr
 1.051
 

Juhnke: "Ich will sterben" - Mitbewohner vermutlich verprügelt

Deutschlands größter Entertainer soll angeblich im Heim einen Mitbewohner mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Der Verletzte meinte: „Der Juhnke hat das getan. Ich hab‘ doch gar nichts gemacht.“

Der Mann erlitt einen komplizierten Nasenbeinbruch. Über diesen Vorfall wird jedoch im Heim geschwiegen. Langsam wird es im Heim auch Frühling. Juhnke hat schon Ostereier bemalt. Doch in seine Villa kann er wohl nie mehr zurück.

In seiner Akte steht, dass er gesagt hat: 'Ich will nach Hause' und 'Ich will sterben'.

Sein Sohn muss wegen des Verdachts der Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung vor Gericht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 2PAC*Shakur
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mitbewohner
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
Flughafen München: Per Haftbefehl gesuchter Kinderschänder wurde geschnappt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?