27.03.02 14:57 Uhr
 158
 

Griechentum ins rechte Licht gestellt

Das Bild der Menschen von Griechenland ist zweigeteilt: Hier die Idealgestalt eines perfekten Staatswesens, umgeben von edler Kultur und hochstehender Kunst, dort die abgestellten, schalen Zeugen der Vergangenheit.

Bei einer Ausstellung im Berliner Gropius-Bau wird dieses Bild ins rechte Licht gerückt: Dazu engagierte man einen Bühnenbildner, um Form, Licht und Duft zu einem verblüffenden Gesamteindruck zu vereinen.

Wo in Griechenland Licht war, war auch Schatten: Nur die Oberklasse, ganze zwanzig Prozent der Bevölkerung, genossen die als griechisch geltende Lebensqualität: Die anderen waren rechtlose Fremdarbeiter oder Sklaven.


WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Licht, Grieche
Quelle: www.weser-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt bekommt Museum für elektronische Musik
Ankara: Müllmänner eröffnen eigene Bibliothek mit weggeworfenen Büchern
Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

600 Namentlich bekannte G20 Aktivisten zur Fahndung ausgeschrieben
Schwerer Unfall in der Mengestrasse Hamburg Wilhelmsburg
Russland: Hund erschießt Jäger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?