27.03.02 14:36 Uhr
 884
 

Sexuelle Handlungen beim Schlafen wegen emotionaler Probleme

Wissenschaftler von der Stanford University haben einen Bericht veröffentlicht, nach dem ungewollte sexuelle Handlungen während des Schlafens auf emotionale Probleme in Kombination mit Schlafstörungen zurückzuführen sind.

Die Bandbreite des Phänomens reicht von lautem Stöhnen über Selbstbefriedigung bis zu gewalttätigen Übergriffen auf den Partner. Nach dem Aufwachen hat der Betroffene keine Erinnerung daran.

Viele Menschen schämen sich, mit diesem Problem zum Arzt zu gehen, obwohl mit einer Valium-Therapie sehr gute Erfolge erzielt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pira2
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Problem, Schlaf, Schlafen, Handlung
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär
Wegbereiter für schwarze Comedians: Bürgerrechtler Dick Gregory ist tot
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?