27.03.02 14:50 Uhr
 75
 

Aids-Test afrikanischer Prostituierter durch deutsche Ärzte

In zwei afrikanischen Hafenstädten, in Dschibuti und Mombasa, werden die extra für die dort stationierten Soldaten angereisten afrikanischen Prostituierten von deutschen Marine-Ärzten auf den HI-Virus hin untersucht.

Die Prostituierten, bei denen der Test negativ ausfällt, erhalten ein Zertifikat, welches das Ergebnis des Tests bestätigen soll.

Ungeschützter Geschlechtsverkehr sei dort aufgrund der hohen Ansteckungsgefahr Selbstmord, wie ein Arzt des Militärs es formulierte.


WebReporter: Yojo
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Deutsch, Test, Arzt, Prostituierte, AIDS
Quelle: www.bild.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neukölln: Völlig betrunkener Stadtrat in Auto eingeschlafen - Motor lief noch
Jamaika-Aus: SPD-Politiker regen nun Kenia-Koalition an
WDR-Rundfunkrat kritisiert ARD-Talkshows wegen "populistischer Reizthemen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?