27.03.02 14:07 Uhr
 1.589
 

Weniger UFOs über Deutschland gesichtet

In Mannheim gibt es eine Meldestelle für gesichtete UFOs. Diese erreichte eine so geringe Anzahl von Meldungen wie noch nie zuvor. Einer Umfrage von Allensbach zufolge glauben auch immer weniger Einwohner daran, dass Außerirdische die Erde besuchen.

Zu Ostern erwartet man ein besonderes Himmelsphänomen, die Venus wird hell leuchten. Im Westen könne man den Planeten am kommenden Wochenende ganz besonders gut sehen, hieß es.
Dazu sieht man den Schweif des Kometen Ikeya-Zhang.

Aus diesen Gründen soll es denn dann doch wieder vermehrt UFO-Meldungen geben.
Es ist jedoch so, heißt es in Mannheim, dass nur ca. 7% der Meldungen tatsächlich nicht erklärbar sind.


WebReporter: Avantasia
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch
Quelle: www.chartradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieb treibt sich auf Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West herum
Japan: Taifun "Lan" nähert sich der Küste
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?