27.03.02 13:53 Uhr
 15
 

Knicks verpassen Playoffs

Die New York Knicks haben zum ersten Mal seit 15 Jahren den Einzug in die NBA Playoffs verpasst. Das lag vor allem am schwachen Management und an schlechten Transfers.

Und das alles, obwohl die Knicks am meisten Geld aller NBA-Teams für Spielergehälter zahlen müssen (85 Mio. Dollar). Leider bringen die Spieler nicht entsprechende Leistungen.

Trotzdem lehnten die Knicks Hilfe von außen ab. Earvin 'Magic' Johnson und Ex-Lakers-Manager Jerry West wollten helfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trottelmonk
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Playoff
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?