27.03.02 13:53 Uhr
 15
 

Knicks verpassen Playoffs

Die New York Knicks haben zum ersten Mal seit 15 Jahren den Einzug in die NBA Playoffs verpasst. Das lag vor allem am schwachen Management und an schlechten Transfers.

Und das alles, obwohl die Knicks am meisten Geld aller NBA-Teams für Spielergehälter zahlen müssen (85 Mio. Dollar). Leider bringen die Spieler nicht entsprechende Leistungen.

Trotzdem lehnten die Knicks Hilfe von außen ab. Earvin 'Magic' Johnson und Ex-Lakers-Manager Jerry West wollten helfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trottelmonk
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Playoff
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel-1-Star Sebastian Vettel wünscht sich mehr Patriotismus in Deutschland
Fußball: Um Kylian Mbappe zu halten, will AS Monaco dessen Gehalt verneunfachen
Laut John McEnroe wäre Serena Williams im Männer-Tennis nur auf Platz 700



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?