27.03.02 13:25 Uhr
 3
 

MediGene weitet Verlust in 2001 aus

Das deutsch-amerikanische biopharmazeutische Unternehmen MediGene AG konnte in 2001 seinen Umsatz um 18,0 Prozent auf 7,493 Mio. Euro erhöhen, nach 6,357 Mio. Euro im Vorjahr.

Der Nettoverlust vor akquisitionsbedingter Einmalabschreibung stieg auf 23,947 Mio. Euro oder 2,18 Euro je Aktie. In 2000 betrug der Fehlbetrag 9,264 Mio. Euro oder 1,10 Euro pro Aktie. Die liquiden Mittel wurden mit 86,8 Mio. Euro ausgewiesen. Die durchschnittliche, monatliche Netto-Cashburnrate belief sich auf 2,4 Mio. Euro.

Die Aktien fielen bisher um 0,56 Prozent und notieren aktuell bei 17,70 Euro.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, 2001
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Paketdienste erwägen für Klingeln an Haustür Extra-Gebühren zu erheben
Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?