27.03.02 13:04 Uhr
 762
 

Arktis möglicherweise in 80 Jahren völlig ohne Eis

Dass an den Polen das Eis schmilzt, ist schon lange bekannt.
Wissenschafter vom Scott Polar Research Center in Cambridge nehmen an, dass die Arktis im Sommer des Jahres 2080 eisfrei sein könnte.

Den Grund für die Eisschmelze glaubt man gefunden zu haben. Messwerte, die zwischen 1976 und 1996 im Bereich des Nordpols und der Fram-Straße gesammelt wurden, zeigen, dass die Eisdicke im Sommer von 5 auf 2,7 Meter reduziert wurde.

Zur Steigerung der Luft-Temperatur kommt noch die Erwärmung des Meerwassers. Das heißt, dass das Eis von unten wegschmilzt. In der Regel sollte das Eis durch eine kalte Salzwasser-Schicht von unten geschützt sein. Der Salzgehalt schwankt allerdings nun.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Avantasia
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Eis, Arktis
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chile: In der Atacamawüste entsteht das weltweit größte optische Teleskop
USA: Mäuse bringen mit künstlichen Eierstöcken aus 3D-Drucker Nachwuchs zur Welt
In 20 Jahren wohl verschwunden: "Titanic"-Wrack wird von Baktereien zerfressen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?