27.03.02 12:13 Uhr
 8
 

Finanzministerium Niedersachsen setzt auf CEYONIQ Solutions

Als Realisierungspartner der Fujitsu-Siemens Computer setzt die CEYONIQ AG ein Großprojekt für das Finanzministerium Niedersachsen um. Dabei wird die Archivierung der Buchungsdaten im Haushalts-Vollzugssystem des Landes Niedersachsen künftig mit CEYONIQ Solutions realisiert.

Initiiert und überwacht wird das Projekt vom Informatik Zentrum Niedersachsen (izn). Das izn ist mit über 300 Mitarbeitern das zentrale Systemhaus für Informations- und Kommunikationstechnik im Land Niedersachsen. Das Haushalt-Vollzugssystem wird an insgesamt 16.000 Arbeitsplätzen des Bundeslandes eingesetzt, an zunächst 2.000 Arbeitsplätzen erhalten die Mitarbeiter einen CEYONIQ-Archivzugriff. In der ersten Realisierungsphase beläuft sich die Auftragshöhe auf rund 500.000 Euro.

Die Aktie von CEYONIQ verliert in Frankfurt derzeit 3,06 Prozent auf 0,95 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Finanz, Niedersachsen, Finanzminister, Finanzministerium
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?