27.03.02 10:34 Uhr
 5
 

Blue C-Tochter beantragt Insolvenz

Die österreichische Blue C Consulting AG, die seit dem 23. März 2002 nicht mehr am Neuen Markt notiert, gab am Mittwoch bekannt, dass ihre Tochter Internetdienste.de AG am 25.03.2002 einen Insolvenzantrag am Amtsgericht in Hanau eingereicht hat.

Ursachen hierfür liegen in akuten Liquiditätsmängeln aufgrund von nicht einbringlichen Kundenforderungen und der schwierigen Marktlage für Internet-Dienstleistungen. Erschwerend kommt eine langwierige Krankheit des BLUE C-Gründers und -Vorstandes Klaus Uwe Stern hinzu, der das Unternehmen aufbaute und die gesamte Geschäftsentwicklung in Deutschland verantwortete.

Die Aktie von Blue C Consulting verliert im Geregelten Markt aktuell 18,52 Prozent auf 0,22 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tochter, Insolvenz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?