27.03.02 10:34 Uhr
 5
 

Blue C-Tochter beantragt Insolvenz

Die österreichische Blue C Consulting AG, die seit dem 23. März 2002 nicht mehr am Neuen Markt notiert, gab am Mittwoch bekannt, dass ihre Tochter Internetdienste.de AG am 25.03.2002 einen Insolvenzantrag am Amtsgericht in Hanau eingereicht hat.

Ursachen hierfür liegen in akuten Liquiditätsmängeln aufgrund von nicht einbringlichen Kundenforderungen und der schwierigen Marktlage für Internet-Dienstleistungen. Erschwerend kommt eine langwierige Krankheit des BLUE C-Gründers und -Vorstandes Klaus Uwe Stern hinzu, der das Unternehmen aufbaute und die gesamte Geschäftsentwicklung in Deutschland verantwortete.

Die Aktie von Blue C Consulting verliert im Geregelten Markt aktuell 18,52 Prozent auf 0,22 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tochter, Insolvenz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?