27.03.02 09:54 Uhr
 9
 

PC-SPEZIALIST: Konzernüberschuss 2001 steigt um 56 Prozent

Die PC-SPEZIALIST Franchise AG konnte den Konzernüberschuss in 2001 um 56 Prozent auf 3,37 Mio. Euro erhöhen, womit die Planzahl von 3,06 Mio. Euro um 10 Prozent übertroffen wurde. Der Konzernumsatz belief sich auf 14,10 Mio. Euro nach 18,69 Mio. Euro im Vorjahr.

Das EBIT stieg um 5 Prozent auf 4,44 Mio. Euro. Die EBIT-Marge erhöhte sich auf von 23 Prozent im Vorjahr auf 31 Prozent. Das EPS-Ergebnis lag bei 0,88 Euro nach 0,56 Euro im Vorjahr. Die Planung sah lediglich einen Gewinn von 0,80 Euro pro Aktie vor.

Wie das Unternehmen weiter bekannt gab, werden Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung am 21. Juni 2002 erstmalig eine Dividende von 0,40 Euro pro Aktie für das Geschäftsjahr 2001 vorschlagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, PC, 2001, Konzern
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande wird Gaslieferung an Deutschland nach Erdbeben einstellen
USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"
Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: 37-Jährige wegen ungenügender Impfung an Masern gestorben
USA: Student beendet US-Elite-Uni Harvard mit Rap-Album als Abschlussarbeit
Iran: Als Junge verkleidetes Mädchen in Fußballstadion verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?