27.03.02 09:44 Uhr
 2
 

Eckert & Ziegler meldet Gewinnsprung für 2001

Das Medizintechnik-Unternehmen Eckert & Ziegler AG, ein Hersteller schwachradioaktive Strahlenquellen, veröffentlichte den festgestellten und uneingeschränkttestierten Konzernjahresabschluss für 2001. Demnach wuchs der Umsatz um etwa 40,0 Prozent rund 33,0 Mio. Euro.

Das EBIT erhöhte sich um etwa 160,0 Prozent auf 5,2 Mio. Euro, das Ergebnis je Aktie nach Steuern um 150,0 Prozent auf 1,0 Euro. Der operative Cash Flow kletterte um 174,0 Prozent auf 9,2 Mio. Euro.

Für 2002 plant Eckert & Ziegler erneut zweistellige Umsatzzuwächse. Das Ergebnis je Aktie wird rund 0,30 Euro betragen, womit sich der operative Ertrag verdoppelt, da in 2001 eine einmalige Sonderzahlung erzielt wurde.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, 2001
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Spaziergänger findet an Küste abgetrennten Fuß
Seltener Vorfall: Löwe beißt in Arnheimer Zoo Löwin tot
Los Angeles: Polizei ermittelt wegen Kindesmissbrauch gegen Roman Polanski


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?