27.03.02 08:30 Uhr
 55
 

DaimlerChrysler Manager Rolf Eckrodt wird Präsident bei Mitsubishi

Aus Tokio heißt es heute, dass der deutsche DaimlerChrysler Manager Rolf Eckrodt der neue Präsident des japanischen Autokonzerns Mitsubishi Motors werden soll.

Eckrodt wird den Japaner Takashi Sonobe ablösen und es wird dann das erste mal sein, dass ein deutscher Manager einen japanischen Großkonzern leiten wird.

Ende Juni soll der Wechsel vollzogen werden, nach der Jahreshauptversammlung, wird gemeldet.


WebReporter: Christian Tiesch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Präsident, Manager, Daimler, Chrysler, Mitsubishi
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Cristiano Ronaldo zückt nach Platzwunde am Kopf sofort Handy
Syrien: Türkei setzt bei ihrem Militäreinsatz gegen Kurden deutsche Panzer ein
Kurdischer YPG General: Russland hat uns verraten und verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?