27.03.02 08:30 Uhr
 55
 

DaimlerChrysler Manager Rolf Eckrodt wird Präsident bei Mitsubishi

Aus Tokio heißt es heute, dass der deutsche DaimlerChrysler Manager Rolf Eckrodt der neue Präsident des japanischen Autokonzerns Mitsubishi Motors werden soll.

Eckrodt wird den Japaner Takashi Sonobe ablösen und es wird dann das erste mal sein, dass ein deutscher Manager einen japanischen Großkonzern leiten wird.

Ende Juni soll der Wechsel vollzogen werden, nach der Jahreshauptversammlung, wird gemeldet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Christian Tiesch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Präsident, Manager, Daimler, Chrysler, Mitsubishi
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tritte ins Gesicht - Ausländerin von "deutschen Patrioten"ins Krankenhaus getreten
Deutsche: "Ich werde dir helfen" - dann tötete sie das weinende Mädchen:
Dortmund: Südländisch aussehender Jugendlicher schlug Frau brutal zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?