26.03.02 21:33 Uhr
 24
 

Zwei UN-Beobachter durch Palästinenser umgekommen

Bei Hebron sind durch einen Überfall extremistischer Palästinenser zwei UN-Beobachter ums Leben gekommen. Ein israelischer Online-Nachrichtendienst gab gekannt, dass zwei Norweger in UN-Mission, im Auto unterwegs nach Hebron, angegriffen wurden.

Die beiden UN-Beobachter wurden in ihrem Fahrzeug von vermutlich palästinensischen Attentättern erschossen. Jetzt erscheint eine Zusammenkunft auf dem Gipfeltreffen der Arabischen Liga in Beirut zwischen Israels Ministerpräsident und Arafat immer unmöglicher.


WebReporter: LUCKYBULL
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: UN, Palästinenser, Beobachter
Quelle: www.badische-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - Beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein
Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt
"Justice League": Ben Affleck hatte von Filmset Batarang geklaut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?