26.03.02 21:12 Uhr
 152
 

Disney: Im Kampf gegen Softwarepiraten mit Abraham Lincoln

Disneys Aufsichtsratsvorsitzender Michael Eisner machte sich in der heutigen Financial Times im Artikel 'Abe Lincoln and the internet pirates' den 16. amerikanischen Präsidenten im Kampf gegen die Softwarepiraterie zu Nutze.

Er zitiert Abraham Lincoln mit einer Aussage, in der er sich im Interesse der Genies für das Patentrecht ausspricht. Weiterhin zitiert er einen Wirtschaftsprofessor, den tschechischen Präsidenten und seinen Großvater

Lincoln hätte das Internet begeistert, aber er hätte diejenigen verachtet, die mit Hilfe von Filesharing das geistige Eigentum anderer stehlen, so Eisner. Der Diebstahl verursache nicht nur materiellen Schaden, er zeige auch den moralischen Verfall.


WebReporter: Sleeper-
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kampf, Software, Disney, Abraham, Abraham Lincoln
Quelle: www.theregister.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?