26.03.02 20:12 Uhr
 436
 

Fußball: FIFA und UEFA fetzen sich - übernächste WM in Europa erst 2022?

Zwischen dem europäischen Fußballverband UEFA und dem Weltfußballverband FIFA hat sich ein schwerer Konflikt entwickelt. Die FIFA will die Kompetenz und den Einfluss der UEFA einschränken. Dessen Sitze im Executiv-Komitee sollen reduziert werden.

Es sollen künftig sogar weniger europäische Nationalmannschaften bei FIFA-Veranstaltungen wie z.B. Weltmeisterschaften mitspielen dürfen als bisher. Wie bereits bekannt ist, will Blatter die Austragungsorte der WMs in Rotation der Kontinente vergeben.

In einem bestimmten System wechseln sich die Verbände der Kontinente als Veranstalter ab. Demnach würde die übernächste WM in Europa (nach 2006 in Deutschland) erst 2022 stattfinden. Dies will UEFA-Chef Johannsson nicht akzeptieren.


WebReporter: Frasier
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Europa
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"
Fußballer Mario Götze über Stoffwechselerkrankung: "Musste erstmal googlen"
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?