26.03.02 18:50 Uhr
 1.894
 

GSG 9 operiert schon seit Dezember verdeckt in Afghanistan

Weder KSK noch sonstige Bundeswehreinheiten waren die ersten bewaffneten Einheiten, die von Deutschland nach Afghanistan geschickt wurden.

So operiert die GSG 9 schon seit Dezember geheim im Krisengebiet und soll sogar das deutsche Militärkommando begrüßt haben. Eine Aufgabe der Truppe: Bewachung der deutschen Botschaft.

Dabei sind auch Bombenentschärfer, Aufklärer und Fachleute für Elektronik im Einsatz. Da es sich bei der Spezialeinheit nicht um Soldaten handelt, ist es kein Problem, sie ohne Bundestagsentschluss ins Ausland zu schicken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gorgobert
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Dezember
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?