26.03.02 18:31 Uhr
 356
 

Massenvernichtungswaffen im Irak: Thema zwischen USA und NATO

Die USA haben ihren Verbündeten bei der NATO ohne die Öffentlichkeit über mögliche Massenvernichtungswaffen im Irak berichtet.

US-Staatssekretär Armitage und die Botschafter der NATO haben über den Irak und dessen Versuche gesprochen, wie dieser an Massenvernichtungswaffen gelangen könnte. Auch über mögliche Standorte solcher Waffen sei gesprochen worden.

Angriffsbemühungen der USA gegen den Irak seien aber kein Thema gewesen. Seit fast 4 Jahren sind keine Inspekteure der NATO mehr im Irak gewesen.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Irak, NATO, Masse, Thema, Massenvernichtung
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?