26.03.02 17:38 Uhr
 18
 

Bierhoff will nach der WM 2002 möglicherweise aufhören

Der ehemalige Spielführer der deutschen Fußballnationalmannschaft Oliver Bierhoff (33), der durch sein 'Golden Goal' im Endspiel der EM 1996 weltberühmt wurde, denkt zur Zeit ernsthaft daran, seine Fußball-Laufbahn nach der WM 2002 zu beenden.

Bierhoff ist sich zwar noch nicht 100% sicher, die Wahrscheinlichkeit sei aber sehr hoch, sagte er in einem Interview.
Als Hauptgrund nannte der Stürmer, der beim AS Monaco (Frankreich) spielt, Unstimmigkeiten mit seinem Trainer Didier Deschamps.

In Monaco war Bierhoff zuletzt nur noch Einwechselspieler, obwohl er zu Saisonbeginn recht erfolgreich war. Eine Rückkehr in die Bundesliga schließt er zwar aus, eventuell wird er aber in die Major Soccer League (USA) wechseln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nonet
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Oliver Bierhoff
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball-EM: Oliver Bierhoff findet Mehmet Scholls Kritik an Trainer "unmöglich"
Fußball-EM: Oliver Bierhoff rechtfertigt umstrittenen Slogan "Vive la Mannschaft"
Fußball: Oliver Bierhoff lost unter anderem die Gruppen für EM aus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball-EM: Oliver Bierhoff findet Mehmet Scholls Kritik an Trainer "unmöglich"
Fußball-EM: Oliver Bierhoff rechtfertigt umstrittenen Slogan "Vive la Mannschaft"
Fußball: Oliver Bierhoff lost unter anderem die Gruppen für EM aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?