26.03.02 16:00 Uhr
 140
 

Skifahrer Maier will Schadenersatz von fünf Millionen Euro

Nach einem Gutachten, SSN berichtete, hat Hermann Maier an dem Unfall im letzten Jahr keine Schuld. Jetzt fordert sein Anwalt ein Schmerzensgeld von fünf Millionen Euro.

Wie der Staatsanwalt mitteilt, wird gegen den Rentner ein Verfahren wegen 'schwerer und fahrlässiger Körperverletzung' eingeleitet. Wegen des Unfalls konnte Maier in der letzten Saison keine Rennen fahren.

Maiers Einkommen wird auf gut sieben Millionen Euro geschätzt. Sollte man mit den Versicherungen keine Einigung erzielen, so werde man nach Abschluss des Gerichtsverfahrens Klage einreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Million, Schaden, Schadensersatz, Skifahrer
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?