26.03.02 14:44 Uhr
 4
 

AOL Time Warner verlangsamt Aktien-Rückkauf

Der Medien-Konzern AOL Time Warner Inc. will das Tempo seines Aktienrückkaufs verringern, um seine finanzielle Flexibilität und Investitionskapazität zu behalten. In den Jahresbericht an die Securities and Exchange Commission gibt AOL bekannt, dass im Rahmen des 5,0 Mrd. Dollar Rückkaufprogramms eigene Aktien im Wert von etwa 3,0 Mrd. Euro erworben wurden.

Kürzlich bat Liberty Media Corp. die Handelskommission, einen Erlass zu ändern, um die Einschränkungen von Liberty Media zu beseitigen. Bisher darf das Unternehmen nicht mehr als 9,2 Prozent der Anteile von AOL besitzen und keine Stimmrechte ausüben.

Die Aktien von AOL fielen in New York um 1,18 Prozent und schlossen bei 24,21 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Warner
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?