26.03.02 14:20 Uhr
 29
 

VIA kauft Grafikabteilung von STMicroElectronics

Laut Angaben der Internetseite Kyroworld.de hat VIA die Grafikabteilung von STMicroElectronics aufgekauft. Dies bestätigte der Manager der Forschungs- und Entwicklungsabteilung.

STMicroElectronics fertigte mit dem Kyro2-Chipsatz einen der härtesten Konkurrenten zum GeForce 2MX Chip von NVidia. Der Nachfolger Kyro2 SE wird innerhalb der nächsten Wochen erscheinen und soll der GeForce4MX Konkurrenz machen.

Der Kyro3 befindet sich zur Zeit in der Entwicklung und ist einer der ersten Chips, der die DirecX9-Spezifikationen erfüllen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HRolli
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Grafik, Electro
Quelle: www.kyroworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?