26.03.02 14:20 Uhr
 29
 

VIA kauft Grafikabteilung von STMicroElectronics

Laut Angaben der Internetseite Kyroworld.de hat VIA die Grafikabteilung von STMicroElectronics aufgekauft. Dies bestätigte der Manager der Forschungs- und Entwicklungsabteilung.

STMicroElectronics fertigte mit dem Kyro2-Chipsatz einen der härtesten Konkurrenten zum GeForce 2MX Chip von NVidia. Der Nachfolger Kyro2 SE wird innerhalb der nächsten Wochen erscheinen und soll der GeForce4MX Konkurrenz machen.

Der Kyro3 befindet sich zur Zeit in der Entwicklung und ist einer der ersten Chips, der die DirecX9-Spezifikationen erfüllen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HRolli
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Grafik, Electro
Quelle: www.kyroworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?