26.03.02 11:14 Uhr
 2.075
 

Finlay Dobbie: Apple sperrt minderjährigen Entwickler ohne Vorwarnung

Der 15 Jahre alte Finlay Dobbie, ein Entwickler im OpenSource-Bereich, wurde nun nach langer Zusammenarbeit von Apple bei einem Projekt ausgeschlossen. Apple begründet die Entscheidung damit, dass Dobbie zu jung sei.

Finlay Dobbie arbeitete erfolgreich am Darwin-Projekt, portierte mit einem Code 'adduser' auf 'NetInfo' um. So gelangte sein Code an Apple. Dobbie bekam Zugriff auf 'Radar' (Bug-Datenbank). Daraus wurde die Zusammenarbeit enger und aufwendiger.

Auch an der erfolgreichen Behebung des PPP-Hang Bug von Apples Software, war Dobbie beteiligt. Jetzt macht er publik gegen die Firmenpolitik Apples und wettert auf seiner Homepage dagegen, dass ihm keine Alternative aufgezeigt worden ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Entwickler
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump im Internet ermitteln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?