26.03.02 11:14 Uhr
 2.075
 

Finlay Dobbie: Apple sperrt minderjährigen Entwickler ohne Vorwarnung

Der 15 Jahre alte Finlay Dobbie, ein Entwickler im OpenSource-Bereich, wurde nun nach langer Zusammenarbeit von Apple bei einem Projekt ausgeschlossen. Apple begründet die Entscheidung damit, dass Dobbie zu jung sei.

Finlay Dobbie arbeitete erfolgreich am Darwin-Projekt, portierte mit einem Code 'adduser' auf 'NetInfo' um. So gelangte sein Code an Apple. Dobbie bekam Zugriff auf 'Radar' (Bug-Datenbank). Daraus wurde die Zusammenarbeit enger und aufwendiger.

Auch an der erfolgreichen Behebung des PPP-Hang Bug von Apples Software, war Dobbie beteiligt. Jetzt macht er publik gegen die Firmenpolitik Apples und wettert auf seiner Homepage dagegen, dass ihm keine Alternative aufgezeigt worden ist.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Entwickler
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen
Mittels Google-App kann man seinen "Doppelgänger" auf Kunstwerken finden
Amazon und Apple haben ab sofort Zugriff auf das Bankkonto der Kunden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Witwe von Altkanzler Helmut Kohl klingt verbittert: "Ich gelte als Monster"
Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern
Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?