26.03.02 11:08 Uhr
 2.152
 

Brutale Killer versuchen Mann zu sprengen.

Auf brutale Weise versuchten am Sonntag 2 unbekannte Täter, einen 30-jährigen Russen im bayrischen Fürth zu ermorden. Die Täter folterten den Mann und banden ihn schliesslich an 2 Flüssigkeitsbehälter, die sie in die Luft sprengen wollten.

Das Opfer hatte jedoch Glück das es feucht war, wodurch die brennende Zündschnur erlosch. Ein aufgeschreckter Nachbar fand den Mann.
Aufgrund der Brutalität geht die Polizei von einer Tat der 'Russen-Mafia' aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kuschelteddy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Killer, Brutal
Quelle: www.fuerther-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Laufen: Zwei Täter entreißen junger Frau Tasche - Bei Sturz wird sie bewusstlos
Manchester: Muslimischer Psychiater fordert Zuwanderungsstopp für Islamisten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?