26.03.02 10:53 Uhr
 1.753
 

Neuartige Bremsen: Auto senkt sich ab - den Katzen nachempfunden

Die Erfindung des ABS hat das Bremsen bereits revolutioniert, es geht aber noch besser.
Momentan sind aus Tempo 100 noch Bremswege von 40 oder sogar 50 Metern realistisch.
Dank einer neuen Technik sollen aber Bremswege unter 30m machbar sein.

Dazu müssen neben elektrohydraulischen Spezial-Keramikbremsen auch spezielle, mit Sensoren bestückte Reifen eingesetzt werden, die Conti entwickelt.

In einem Test schaffte ein mit diesen Komponenten ausgestatteter Golf bereits 30m Bremsweg. Das Auto wird beim Bremsen abgesenkt, die Stoßdämpfer versteift und die Reifen bildeten einen 'Latsch' - sie stemmen sich wie Katzenpfoten gegen die Straße.


WebReporter: MajorTomster
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Katze, Bremse, Bremsen
Quelle: morgenpost.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?