26.03.02 09:31 Uhr
 29
 

Polizisten waren verkleidete Räuber

In Landshut klingelte es bei einem Künstler an der Tür. Vor ihm standen zwei Polizisten die ihn angeblich wegen einem Unfall befragen wollten. Als er sie dann einließ, zeigten die Täter ihr wahres Gesicht.

Sie bedrohten ihn mit einer Waffe und sperrten ihn in den Keller des Hauses. Während er versuchte sich zu befreien, stahlen sie ihm 15 Gemälde aus Öl im Wert von ca. 50000 Euro.


WebReporter: Sugar22
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Räuber
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?